Schließung der Pestalozzi-Kita

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie vermutlich schon der Presse entnommen haben, hat das Staatsministerium Folgendes beschlossen:

Grundsätzlich wird es von Montag, den 16. März 2020, bis Samstag, den 19. April 2020, ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte geben.

Es wird Ausnahmen für Kinder geben, wenn Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und die schon bekannt gegebenen Sicherheitsvorkehrungen zutreffen.

Zu den Bereichen der Kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Mitarbeitende im Lebensmittel- und Drogeriehandel.
Wir bitten um telfonische Ankündigung des Betreuungsbedarf mindestens einen Tag zuvor bei gleichzeitiger Vorlage der ausgefüllten Erklärung zur Notbetreuung

Wir hoffen, dass all diese Maßnahmen dem Wohle aller dienen. Es tut uns leid, wenn dafür auch manche Unannehmlichkeit in Kauf genommen werden muss.

Das Spiel- und Getränkegeld werden wir für einen Monat aussetzen; dies wird im April geschehen.

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir eine gesegnete Osterzeit und hoffen, dass wir Ihre Kinder in absehbarer Zeit bei uns wieder betreuen können.

Herzliche Grüße
Pfarrer Torsten Fecke
und der Kita-Ausschuss der Kirchengemeinde