Ausflug der „Chiemseepiraten“

In den Pfingstferien 2013 fuhren die Hortkinder an den Chiemsee, um sich als „Chiemseepiraten“ auf eine Schatzsuche zu begeben. Zu Beginn setzten wir mit dem Schiff  zur Insel „Herrenchiemsee“ über und  fuhren weiter mit den Kutschen zum Schloss zur Besichtigung. Danach erklärte uns der Piratenkapitän Peter die Schatzkarte. Im Anschluss machten wir uns auf den Weg, den Schatz zu entern. Es ging quer über die Insel, durchs Unterholz und über Stock und Stein. Endlich war die Schatztruhe gefunden und jeder Pirat bekam seinen Anteil – Süßigkeiten und eine Goldmünze.