Allgemeines

Allgemeines:

Unser Kinderhort bietet 75 Plätze zur Betreuung von Schulkindern nach dem Unterricht und in den Ferien. Für viele Kinder ist der Hort ein wichtiger und sicherer Bestandteil ihres Alltags, da sie hier durch Rituale, Strukturen, feste Regeln, Programmpunkte und Bezugspersonen Halt und Unterstützung erfahren.

Die Hortfamilien kommen aus den verschiedensten Herkunftsländern. Dies bietet uns viele Möglichkeiten. So lernen die Kinder im Austausch miteinander Vieles über andere Religionen, Kulturen, Sprachen, uvm.

Kinder mit einer körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigung können in den Kinderhort aufgenommen werden, wenn ihren besonderen Lebensbedürfnissen – unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der übrigen Kinder – Rechnung getragen werden kann.

Räumlichkeiten:

Die Gruppenräume der „Freunde-Gruppe“ und der „Smileys“ befinden sich nebeneinander. Die Hausaufgabenzimmer wurden im unteren Bereich der Kita eingerichtet . Seit September 2012 ist die „Regenbogen-Gruppe“ im neuen Anbau der „Franz-Xaver-Gruber- Mittelschule“ untergebracht.

In allen Gruppenräumen findet man neben Spielmöglichkeiten wie Bauecke, Galerie mit immer wechselnden Spielangeboten, Tischspiele und Motorikspiele  auch eine Leseecke mit viel interessantem Lesestoff und einer gemütlichen Sitzgruppe, die zum „Schmökern“ einlädt.

Außerdem gibt es in der Kita eine „Kitaria“, einen Kreativraum, ein Musikzimmer und eine Turnhalle.